Zur Person

Dr. med. Martin Kreuzer ist Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin mit der Zusatzbezeichnung Kinder-Nephrologe. Er arbeitet an der Medizinischen Hochschule Hannover in der Arbeitsgruppe Kindernephrologie. Seine Schwerpunkte sind Nierenerkrankungen, Ultraschall und Erkrankungen der endokrinen Drüsen im Kindes- und Jugendalter.

Sein Studium absolvierte er an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen mit Gastaufenthalten an der University of Western Ontario (Kanada) und an der Universität Bern (Schweiz). Seine Zeit als Arzt im Praktikum absolvierte Dr. Kreuzer in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Essen.

Dr. Kreuzer promovierte über Blutungen und regionale Gerinnungshemmung bei der Dialysebehandlung von Kindern. Seine klinischen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Dialysebehandlung und des akuten Nierenversagens von Kindern, der Störung der Mikrozirkulation bei nierenkranken Kindern, und der Transition nierenkranker Kinder in die "Erwachsenen-Medizin".